Visionär: IBM erfindet mit »Verse« die E-Mail neu

Die E-Mail – jeder kennt sie, jeder nutzt sie. Noch, möchte man sagen. Denn im Zeitalter von Social Media, Mobilität und Cognitive Computing treten die Einschränkungen des Mediums immer deutlicher zutage. So leuchtet angesichts des Trends zu Universallösungen und maximalem Bedienkomfort immer weniger ein, warum Mailprogramme meist isoliert arbeiten und kaum mit anderen Softwarekomponenten kommunizieren. Kurz gesagt: den komplexen Kommunikations- und Kooperationsstrukturen in vielen Unternehmen wird die klassische E-Mail nur noch bedingt gerecht.

Fit für den Büroalltag des 21. Jahrhunderts

Mit „Verse“ präsentiert IBM eine Lösung, welche die etwas angestaubte E-Mail fit macht für den Büroalltag des 21. Jahrhunderts. Augenfällig wird dies schon bei einem Blick auf die extrem aufgeräumte Oberfläche, die gemeinsam mit 170 Power Usern und Partnern im IBM Austin Design Studio entwickelt wurde. Noch gravierender aber sind die Änderungen, die dahinter stehen. „Verse“ ist die erste Arbeitsumgebung, die sämtliche Kommunikationswege der Mitarbeiter zusammenführt: Von E-Mails, Meetings und Kalender über File Sharing und Instant Messaging bis hin zu Videochats. Zudem nutzt „Verse“ Analytics-Funktionen, um Informationen zu priorisieren und so den Nutzer aktiv bei der Organisation seiner Abläufe zu unterstützen. Das System erkennt mit der Zeit Vorlieben und Verhaltensmuster und passt sich selbstständig an.

Alles auf einen Blick

Praktisch sieht das zum Beispiel so aus: Mit einem Klick auf den Absender der Mail kann der Nutzer sehen, welchen anderen Mitarbeiter in das Projekt involviert sind und wie diese in Teams miteinander verbunden sind. Ein weiterer Klick zeigt die jeweiligen Kompetenzprofile und die Verbindung der Teams untereinander. In einer weiteren Ausbaustufe soll es möglich sein, das System über „Watson“ zu bestimmten Themen zu befragen. Die Antworten werden nach dem Grad ihrer Zuverlässigkeit geordnet und stehen schneller zur Verfügung, als der verlässlichtse Mitarbeiter antworten könnte.

Im Anschluss an die derzeit laufende Beta-Phase ist Watson ab dem 2. Quartal 2015 verfügbar. Das Team von fourseasons berät sie gern und beantwortet all Ihre Fragen. Natürlich auch per E-Mail.

Sie möchten mehr erfahren?

Rufen Sie an unter 0351 896704-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.